Platzregeln

Platzausstattung des TC Unterföhring

7 Sandplätze

1 Allwetterplatz

1 Ballwand 

Alle Plätze sind mit Flutlicht ausgestattet und damit ideal fürs Spielen nach Arbeitsschluss und an heißen Sommertagen in den kühleren Abendstunden.

Für die Platzpflege verantwortlich sind die beiden Platzwarte Ernst Ruthus und Otto Baiersdorfer.

 

Platz- und Spielordnung des TC Unterföhring

 

1. Allgemeines

Auf der Anlage kann täglich von 7.00 Uhr bis 22.55 Uhr gespielt werden.

Die Spielzeit beträgt je Platz 1 Stunde für ein Einzelspiel und 2 Stunden für ein Doppel.

5 Minuten vor Ablauf der gebuchten Spielzeit muss der Platz in seiner gesamten Größe abgezogen und die Linien gesäubert werden. Die Spieler müssen Tennisschuhe tragen, die bei Verlassen des Platzes gut auszuklopfen sind.

Es ist darauf zu achten, dass der Platz bei Trockenheit ausreichend gewässert wird. 

2. Platzreservierung

Seit Aufnahme des Spielbetriebs in der Sommersaison 2020 am 11.5. müssen die Plätze vor dem Spiel über das Online-Buchungssystem reserviert werden:

Buchungssystem für die Freiplätze

Dies ist ab 2 Stunden vor Spielbeginn möglich.

- Aufrufen des Systems über den Link (von Smartphone, Computer oder auf der Anlage am Terminal)

- Eingabe der persönlichen PIN (hat jedes Mitglied per Mail erhalten)

- Zu Spielbeginn müssen beide Spieler angemeldet und auf der Anlage sein. Ein Mitglied kann ein anderes Mitglied mit anmelden. Ein Mitglied kann grundsätzlich einen Gast mit anmelden. Das Mitglied zahlt bei der Buchung die Gastgebühr. – ACHTUNG – Aufgrund der aktuellen Corona-Situation können bis auf Weiteres leider keine Gäste auf der Anlage spielen. 

 

 

3. Kernzeit

Die Kernzeit ist von Mo - Fr von 17 Uhr bis 20 Uhr.

In der Kernzeit dürfen von Montag bis Donnerstag keine Gäste bzw. passive Mitglieder spielen, es sei denn es sind mindestens zwei Plätze vakant.

– ACHTUNG – Aufgrund der aktuellen Corona-Situation können bis auf Weiteres leider keine Gäste auf der Anlage spielen. 

Ausnahme: Die Tennisschule belegt für Training mit Mitgliedern und Gästen in dieser Zeit maximal 2 Plätze.

 

4. Bewässerung

Vor und bei Bedarf während starker Trockenheit auch nach dem Spiel ist der Platz ausreichend zu bewässern.

Schalter für die Platzbewässerung sowie auch für das Flutlicht befinden sich im Schalterkasten hinter der Schmalseite von Platz 1 sowie im Clubraum. Es sollten maximal zwei Plätze gleichzeitig bewässert werden, damit der Wasserdruck ausreicht.Bitte vor Spielbeginn jeweils das Bewässerungsende abwarten.

Die Schalter für die Bewässerung müssen etwas länger gedrückt werden, die Bewässerung startet, bricht kurz ab und beginnt dann erneut. Nach einem festen Zeitintervall endet sie automatisch.