1.Unterföhringer Flutlicht-LK-Turnier

Für dieses Jahr (2020) ist noch kein Termin für ein LK-Turnier bekannt.


Letztes Jahr fand unser 1. Flutlichtturnier am 03. August statt.

Um allen 42 Teilnehmern Flutlichttennis zu ermöglichen, wurde bereits um 13:30Uhr gestartet und bis kurz vor 23:00 Uhr gespielt.

Anfangs gab es eine kurze Regenunterbrechung, nach 30 Minuten konnten die ersten Spiele jedoch gestartet werden.

Konkurrenzen:

Aufgrund der geringen Teilnehmerzahl bei den Damen30 wurde diese Altersklasse mit den Damen00 zusammengelegt. Die weiteren Konkurrenzen Herren, Herren30 und Herren40 konnten wie erwartet stattfinden.

Kosten:

Alle Teilnehmer mussten die Nenngebühr von 25€, sowie die 5€ DTB-Teilnehmerentgelt vor Spielbeginn bezahlen.

TCU-Mitglieder mussten nur die Hälfte bezahlen.


 Im folgenden Screenshot ist zu sehen, wie sich das Turnier auf mybigpoint finden ließ:
Image

Tabellen mit den Spielergebnissen des LK-Nachtturniers:

Damen 00
1. Match2. Match1. Match2. Match
LK9 - Molenaar, Ineke, 1991 TC Unterföhring, BTVLK9 - Molenaar, Ineke, 1991 TC Unterföhring, BTV
Molenaar, I. Müllerschön, A.
6:1 6:11:6 6:2 11:9
LK10 - Weiß, Nadja, 1986 DJK Würmtal München, BTVLK9 - Müllerschön, Anna, 1996 TC Grün-Weiß Gräfelfing, BTV
Flieger, R. Müllerschön, A.
6:4 4:6 10:56:0 6:1
LK12 - Flieger, Ramona, 1995 TC Ramersdorf, BTVLK11 - Hirle, Theresa, 1995 STK Garching, BTV
Artz, M. Hofmann, M.
6:2 6:46:2 6:3
LK13 - Artz, Minh-Tam, 1996 TC Raschke Taufkirchen, BTVLK12 - Hofmann, Michaela, 2000 TC Puchheim, BTV
Rüppel, C. Hagestedt, K.
6:1 6:46:1 6:2
LK13 - Rüppel, Claudia, 1979 TSV Milbertshofen, BTVLK13 - Hagestedt, Katrin, 1983 TSV Milbertshofen, BTV
Rüppel, C. Sicklinger, L.
6:3 6:26:3 6:3
LK14 - Albrecht, Selina, 2001 FC Seeshaupt, BTVLK14 - Sicklinger, Lena, 2005 TC Grün-Weiß Dingolfing, BTV
Hafez, N. Sicklinger, L.
6:1 6:06:2 6:1
LK15 - Hafez, Nawal, 1995 Ausstellungspark München, BTVLK14 - Schumacher, Vanessa, 1993 SV Heimstetten, BTV
Hafez, N. Löffler, L.
6:2 6:1Aufg.
LK15 - Marschall, Alexa, 1999 TC Blutenburg München, BTVLK15 - Löffler, Lia, 2003 DJK Neustadt/WN, BTV
Höfken, H. Höfken, H.
6:4 6:47:5 6:3
LK16 - Höfken, Helena, 2002 TB Erlangen, BTVLK16 - Höfken, Helena, 2002 TB Erlangen, BTV
Herren 00
Herren 30
Herren 40

 

D

ie Auslosung und die Spielergebnisse findet man selbstverständlich auch auf der mybigpoint-Turnierseite.

Im Folgenden einige kurze Spielberichte zu den Matches der TCU-eigenen Spieler:


 

Damen 00:

  • Ineke Molenaar (lk9) konnte ihr 1.Spiel um 13:30Uhr gegen Nadja Weiß (lk10, 1986) sehr hoch mit 6:1 6:1 gewinnen. Und das, obwohl sie 2015 gegen dieselbe Gegnerin noch in den Matchtiebreak musste.
    Inekes 2.Match sollte eigentlich erst um 19:30Uhr gegen Anna Müllerschön (lk9, 1996) stattfinden, wurde dann jedoch auf Wunsch der Gegnerin auf 16:30Uhr vorverlegt. Ineke musste sich dort leider trotz dem starken gewonnen ersten Satz mit einer immer stärker werdenderen Gegnerin mit 6:1 2:6 9:11 geschlagen geben.

 

Herren 00:

  • Sriram Jegatha Aranganathan (lk10, seit Mai 2019 im Verein) konnte sein erstes Spiel um 15 Uhr gegen Michael Kosian (lk11, 1986) sehr souverän mit 6:0 und 6:0 für sich entscheiden. Es war sozusagen eine kleine Machtdemonstration und hat Mut gemacht auf das kommende schwierige Match gegen eine junge lk8.
    Um 18:30 Uhr startete sein zweites Match gegen Maximilian Langbroek (lk8, 2001). Sriram war von Punkt 1 an voll konzentriert, aber auch sein Gegner spielte besser als in seinem ersten Match und konnte sich den ersten Satz mit 6:4 holen (trotz Srirams Comeback von einem 5:2 auf ein 5:4). Der zweite Satz war anfangs noch ausgeglichener. Aber Sriram konnte seine Schwäche aus dem ersten Satz, die zu flache Rückhand aus der Not heraus, in eine Waffe verwandeln: eine hohe Rückhand mit einer wesentlich besseren Topspin-Flugbahn. Nach dem gewonnenen zweiten Satz schien der Gegner mental gebrochen: Er versuchte die Ballwechsel länger und v.a. langsamer zu gestalten. Doch Sriram konnte den Matchtiebreak durch seine Ruhe und gute Spielübersicht mit einem 10:5 relativ klar gewinnen. An dieser Stelle mal ein Glückwunsch an Sriram, der sich ab kommender Saison im einstelligen LK-Bereich bewegen wird! :D
  • Sven Brandenburg (lk18, ab kommender Wintersaion im TCU) spielte sein 1.Spiel um 15:30Uhr gegen Fabian Müller (lk21, 1993). Es war ein ausgeglichenes, enges Match und Sven gewann mit 6:4 6:4
    Sven soltle sein 2.Match ursprünglich gegen Elio Sayeed Malek (lk17, 2005) um 21Uhr spielen. Doch der Gegner erschien einfach nicht, wodurch Sven das Ersatzmatch gegen eine LK15 spielen musste. Bei seinem zweiten Match Sven Lukas Mürtervom TS Jahn konnte Sven seine 4:0 Führung nicht halten und verlor das Match leider noch mit 4:6 und 1:6. Aber das machte nichts, denn der erste Sieg gegen Fabian brachte ihm bereits den nötigen Sieg für den Aufstieg in die lk17.
  • Fabian Müller (lk21) spielte sein erstes Spiel um 15:30Uhr gegen Sven Brandenburg (lk18, 1993). Er fand jedoch nicht zu seinem Rhythmus und auch der Wind war nicht auf seiner Seite. Ein 4:6 und 4:6 war die Folge.
    Zu allem Überfluss musste er das 2.Match gegen 18:30 auch noch gegen Thomas Richter (lk23, 1989) spielen. Und die eigenen Mannschaftsmitglieder wissen, dass Thomas bei weitem keine lk23 ist und eigentlich viel höher spielen sollte. Fabian spielte allerdings viel besser als im 1.Match und konnte Thomas wider Erwarten die Stirn bieten. Er musste sich schließlich aber mit 5:7 und 5:7 geschlagen geben.
  • Thomas Richter (lk23) spielte sein 1.Spiel wie eben erwähnt um 18:30Uhr gegen Fabian Müller (lk21, 1993). Er lag erst hinten doch konnte durch eine konzentrierte Leistungssteigerung und seine gute Technik dem Match seinen Stempel aufdrücken und es knapp aber verdient mit 7:5 und 7:5 für sich entscheiden.
    Thomas sollte sein 2.Match eigentlich um 21Uhr gegen Daniel Adamczyk (lk20, 1993) bestreiten. Doch auch dieser Gegner erschien einfach nicht und es gab keinen Ersatz mehr für Thomas. Schade, aber vlt auch nicht so schlecht, da Thomas am darauffolgenden Tag ein Mixed-Mannschaftsspiel zu bestreiten hatte! ;-) Außerdem konnte auch Thomas durch seinen Sieg eine LK aufsteigen.

 

Herren 30:

  • Unser neues Mitglied Daniel Herr (lk12) spielte sein 1.Spiel um 16:30Uhr gegen Marko Mihajlovic (lk13, 1986) und sein 2.Match um 19:30Uhr gegen Florian Groß (lk12, 1987).
    Er konnte beide Matches extrem souverän mit 6:1 6:1 und 6:0 6:0 für sich entscheiden. Das war heute wohl einfach keine Herausforderung für ihn. Not bad!

 

Herren 40:

  • Frank Judas (lk23, 1973) sollte sein 1.Spiel ursprünglich um 15Uhr gegen Andreas Kern (lk23, 1974) spielen. Leider aber schon wieder ein Spieler, der nicht erscheinen wollte. Was war denn heute bloß los mit den Leuten! Nicht zu fassen!
    Frank spielte dann ersatzweise gegen Teamkollege Kastor Hahn und konnte das Match souverän mit 6:1 und 6:1 gewinnen. Das 2.Match um 21Uhr gegen David Livieri (lk18, 1973) gewann Frank nach einem ausgeglichenen 3:3 durch die Aufgabe des Gegners. Ein ausgesprochen erfolgreicher Tag für Frank! :D
  • Kastor Hahn (lk23, 1963) hatte dagegen keinen so guten Tag erwischt. Im ersten Match gegen Ersatzgegner und Freund Frank Judas spielte er 1:6 und 1:6.
    Im 2.Match um 21Uhr gegen Stephan Kaiser (lk18, 1975) musste er sich leider auch mit 2:6 und 1:6 geschlagen geben.
 
 

Wir danken Euch für die zahlreiche Beteiligung!


Turnierleiter war Thorsten Kirch, der sein erstes LK-Turnier bestens organisiert hat!

An dieser Stelle auch ein großes Dankeschön an alle TCU-eigenen Teilnehmer und vor allem die tatkräftige Unterstützung des heimischen Publikums.


 
Thorsten Kirch
Thorsten Kirch:
Organisation des Turniers
Ineke Molenaar
Ineke Molenaar:
Oberschiedsrichterin
Philip Ziegler
Philip Ziegler:
Webdesign/Layout/Fotos/
Illustrationen/Texte